DEUTSCHES TIERSCHUTZBÜRO weist auf Videodokumentation hin

PRESSEMITTEILUNG
 
DEUTSCHES TIERSCHUTZBÜRO – Recherche, Dokumentation & Aufklärung
 
24. April: Internationaler Tag des Versuchstieres
DEUTSCHES TIERSCHUTZBÜRO weist auf Videodokumentation hin
 

Köln, den 24.04.2008. Anlässlich des Internationalen Tags des Versuchstieres weist das DEUTSCHE TIERSCHUTZBÜRO auf die Videodokumentation „Tierversuche, der falsche Weg“ (Produziert von „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“) hin. Jedes Jahr werden allein in deutschen Laboratorien 2,5 Millionen Tiere in fragwürdigen Versuchen gequält und getötet; darunter Mäuse, Ratten, Meerschweinchen, Katzen, Hunde, Affen und viele andere Tiere. Weltweit sind es jedes Jahr mindestens 100 Millionen Tiere.
Die Tierexperimentatoren rechtfertigen diese Versuche damit, dass Medikamente und andere Chemikalien auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit hin geprüft werden müssten. Sie stellen die Tierversuchskritiker vor die Wahl: Solle etwa lieber an Menschen experimentiert werden als an Tieren? Doch immer mehr Wissenschaftler bestreiten, dass es nur diese beiden Wahlmöglichkeiten gibt. Sie gehen sogar noch weiter und erklären, dass die tierexperimentelle Forschung die Ergebnisse verfälsche – der Mensch sei eben keine Maus.
Gemeinsam mit der Vereinigung „Ärzte gegen Tierversuche“ verdeutlicht das DEUTSCHE TIERSCHUTZBÜRO in dieser eindrucksvollen Dokumentation aus wissenschaftlicher Sicht und doch auf für Laien verständliche Art und Weise, welche Gefahren für uns Menschen von der tierexperimentellen Forschung ausgehen und warum diese unwissenschaftliche Methode auch heute noch angewandt wird. Sie zeigt überdies auf, dass die meisten Krankheiten menschengemacht sind und wie wir ihnen vorbeugen können.
Der Internationale Tag des Versuchstieres wurde erstmals am 24.04.1962 begangen. Er geht auf die Initiative von Lady Dowding zurück, die in einer britischen Tierschutzbewegung aktiv war. Sie engagierte sich besonders gegen Tierversuche in der Kosmetik. Zu Ehren ihres Mannes wählte sie seinen Geburtstag zum Internationalen Tag des Versuchstieres.
 
Das Video „Tierversuche, der falsche Weg“ kann kostenfrei unter der Website www.aerzte-gegen-tierversuche.de eingesehen werden.
 
Die Dokumentation können Sie zusätzlich auf DVD für einen Unkostenbeitrag von 7,99 € im Shop des DEUTSCHEN TIERSCHUTZBÜROS unter www.tierschutz-videos.de bzw. Tel.: 0221-20463862 bestellen.

 
 
Weitere Information bei:
Ingo Schulz, DEUTSCHES TIERSCHUTZBÜRO, Tel.: 0221-20463862 (info@tierschutzbilder.de).
 
DEUTSCHES TIERSCHUTZBÜRO
Bonner Straße 484-486
50968 Köln
Tel.: 0221-20463862
www.tierschutzbuero.de
www.tierschutzbilder.de
www.tierschutz-Videos.de